Hundefreilauf in der Hasenheide Berlin Neukölln

Hundefreilauf: Der Hundefreilauf in der Hasenheide in Berlin Neukölln ist ein eingzäuntes Gebiet im Zentrum des Parks. Das Gelände ist ziemlich gut besucht, so dass eigentlich immer mehrere Hunde im Freilauf sind. Durch die starke Nutzung ist der Boden sehr staubig und wenig bewachsen.

Für menschliche Besucher gibt es verschiedene Sitzmöglichkeiten, unter anderem auch einen überdachten Holzpavillon, der vor Regen schützt. Für die Hunde gibt es hingegen mehrere große Baumstämme und Betonrohre zum spielen, toben und trainieren. Wenn es stärker geregnet hat, findet man auch einen kleinen See bzw. eine größere Pfütze zum planschen in der Mitte des Hundeauslaufs. Das Gelände liegt ganz in der Nähe des Streichelzoos, so dass man des öfteren Lamas brüllen hört, was einige Hunde manchmal verunsichert.

Eine Hundetränke und Wassereimer sind zwar vorhanden, der Inhalt sieht aber eher nach schlammigen Regenwasser aus, so dass man besser sein eigenes Wasser mitbringt.

Umgebung/Park: Die Haseheide Berlin ist ein sehr weitläufiger Park, mit einem großen Spielplatz, vielen Liegewiesen und einem kleinen Café. Außerdem gibt es auch einen kleinen kostenfreien Streichelzoo, in dem sich zum Beispiel Lamas befinden. In den Streichelzoo dürfen allerdings keine Hunde, ebensowenig auf die Minigolfanlage.

Anfahrt: Die Hasenheide Berlin befindet sich in Neukölln und ist über die U-Bahnhöfe Hermannplatz (U8/U7) oder Südstern (U7), sowie die Busstation Sommerbad Neukölln der Linie 104 zu erreichen. Der Hundefreilauf befindet sich mitten im Park.


Fazit: Ein immer gut besuchter Hundeauslauf, mit sandigem Untergrund und einigen wenigen Spielmöglichkeiten, der in Mitten der Neuköllner Hasenheide zum Spielen unt Toben einlädt.

 

1 Kommentar auf “Hundefreilauf in der Hasenheide Berlin Neukölln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>